SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

E1-Junioren, Ostfrieslandpokal-Achtelfinale

E1-Junioren müssen im Pokal-Achtelfinale die Segel streichen – Viele Großchancen bleiben ungenutzt

JSG RW / Kickers Emden – JSG Schwerinsdorf   6:2 (2:1)

Durch verdiente Erfolge gegen die SpVg Aurich und auf Borkum gegen den dortigen Gastgeber hatte sich unsere Mannschaft bis ins Pokal-Achtelfinale vorgearbeitet. Hier wartete nun am Reformationstag die JSG RW / Kickers Emden als nächste Hürde, um die Runde des restlichen acht Mannschaften zu erreichen.

Auf dem kürzlich auf der Sportanlage von RW Emden errichteten Kunstrasenplatz hatte unsere Mannschaft gleich nach wenigen Sekunden durch Amin die erste Gelegenheit, um mit einem Blitzstart in Führung zu gehen. Nachdem diese Chance jedoch ungenutzt blieb, waren es zunächst die Gastgeber, die teilweise über gepflegtes Kombinationsspiel immer wieder gefährlich vor dem „Kasten“ vor Jonas auftauchten. Somit hatte wir im gesamten Mannschaftsverband alle Hände voll zu tun, um den quirligen Gegner in Schach zu halten.

Trotzdem gingen die Gastgeber in der 4. Minute nach einem hoch hereingetretenen Eckball mit ins 1:0-Führung, als der gegnerische Stürmer mittig im Strafraum abstaubte.

Hoffnung weckte der Mittelabschnitt des ersten Durchgangs, in dem unsere Mannschaft nun mehr ebenbürtig war und immer wieder in Ansätzen zeigte, warum sie bis ins Achtelfinale vorgestoßen war. Lohn dieser Bemühungen war in der 17. Minute der Ausgleich durch Amin, als dieser sich über die rechte Angriffsseite durchsetzte und mit einem Flachschuss ins lange Toreck erfolgreich war.

Während Amin nur eine Minute später eine weitere Großchance ungenutzt liegen ließ, konnten die Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel durch ihren zweiten Tagestreffer wieder in Führung gehen.

Direkt nach dem Seitenwechsel hatte Dave nach tollem Zuspiel von Amin den erneuten Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Aus kurzer Distanz gelang es ihm aber leider nicht, den Ball im Tor unterzubringen.

Trotzdem machte unsere Mannschaft in der Folgezeit weiter Druck, um Emden noch mehr in Verlegenheit zu bringen. In dieser Phase war unsere Mannschaft nun eindeutig tonangebend, so dass der Ausgleichstreffer mehr als fällig war.

Inmitten unserer Offensivbemühungen erhöhten jedoch die Gastgeber in der 36. Minute mit ihrem ersten durchdachten Angriff im zweiten Abschnitt auf 3:1. Unsere Mannschaft hatte jedoch nun die passende Antwort parat. So brachte Kapitän Paul uns in der 39. Minuten mit einem tollen Freistoßtreffer aus der Distanz wieder zurück ins Spiel.

In der sog. „Crunch-Time“ hatte Emden aber letztendlich das bessere Ende für sich und konnte in der Schlussphase auch durch das vorzeitige verletzungsbedingte Aus von „Abwehrrecke“ Keno in der Schlussphase noch drei (!) Treffer erzielen und nicht unverdient ins Pokal-Viertelfinale einziehen.

Fazit: Heute hätte unsere Mannschaft einen „guten Tag“ gebraucht, um einen schlagbaren Gastgeber in die Knie zu zwingen. Am Ende hat es leider nicht gereicht, aber wir sind nun um die Erfahrung reicher, dass ein Spiel erst verloren gegeben werden kann, wenn der Schiedsrichter abpfeift!

Aufstellung Spiel JSG RW / Kickers Emden

Jonas Nyberg – Keno Terviel, Paul Dieling, Bennet Flessner – Max Schmidt – Amin Mohammadi, Sergej Jann

Eingewechselt wurde: Dave Buhr

Torfolge: 1:0 (4.), 1:1 Amin Mohammadi (15.), 2:1 (22.), 3:1 (36.), 3:2 Paul Dieling (39.), 4:2 (43.), 5:2 (45.), 6:2 (47.)

E1-Junioren

Trainer:

Mathias Bontjer
Karin Störmer


Trainingszeit:

Montags und donnerstags von
16.45 - 18.15 Uhr
Sportanlage an´t Schoolpad

 

 

Login Form