SV Stern

Schwerinsdorf

Facebook

Freundschaftsspiel

Stark ersatzgeschwächte C-Mädchen spielen Remis in Wiesmoor

SG Wiesmoor/Leerhafe gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel+Alicia 2:2 (2:1)

Heute haben wir mit der Hilfe einiger D-Mädchen gerade so 9 Spielerinnen zusammen bekommen. Nur, weil Alicia von Wiesmoor bei uns mitgespielt hat, konnten wir überhaupt als 9er-Mannschaft antreten. Dementsprechend ging das Spiel auch los. Genauso, wie wir die Mannschaft zusammengewürfelt haben, spielte sie auch. Es herrschte das blanke Chaos und bereits nach 10 Minuten lagen wir mit 0:2 in Rückstand. Was stimmte war der Kampfgeist. Allerdings wurden viele Bälle einfach planlos nach vorne geschlagen. Wir hatten Glück nicht noch weiter in Rückstand zu geraten. Mit unserer einzigen Chance nach einen schönen Zuspiel war es Julia, die für den eigentlich unverdienten Anschlusstreffer sorgen konnte.

In der Halbzeitpause haben wir das „Chaos“ besprochen und einige Umstellungen vorgenommen. Diese Maßnahmen sorgten dafür, dass wir in der Abwehr viel besser standen und auch mehr miteinander spielten. Der verdiente Lohn war eine ausgeglichene 2. Halbzeit in der Julia für den Ausgleichstreffer sorgen konnte.

Es war schön mal wieder auf dem „großen Feld“ als 9er zu spielen. Nach einer gewissen Anlaufphase konnten wir die vielen Ausfälle besser ausgleichen und die Partie offen gestalten. Vielen Dank an das Team von Wiesmoor für die Gastfreundschaft und an Alicia für die Hilfe.

Kader: Silja Walther, Vanessa Kleene, Venja Robbe, Carina Terviel, Julia Nannen, Jana Wilts, Vanessa van Ohlen, Marie Holweg und Alicia

Tore: 0:1 (4.), 0:2 (9.), 1:2 Julia (34.), 2:2 Julia (45.)

C-Mädchen 5. Spieltag

Die C-Mädchen erobern die Tabellenführung zurück

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen JFV Leer 7:0 (4:0)

Nach der knappen Niederlage im Spitzenspiel gegen die SG Jümme hatten wir es einen Tag später mit dem JFV Leer zu tun. Ein für uns unbekannter Gegner der uns alleine aufgrund des Alters körperlich überlegen war.

Man merkte unserer Mannschaft auch an, dass sie die schwere Partie vom Vortag noch in den Knochen hatte. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in der sich beide Torhüter mehrfach auszeichnen konnten. Das 1:0 von Karo nach einem tollen Zuspiel von Jeske und das 2:0 erneut von Karo nach einem langen Ball aus der Abwehr von Vanessa ließen das Spiel auf unsere Seite kippen. Wir waren überlegen und der JFV kam nur noch selten vor unser Tor. Julia erhöhte mit einem Doppelpack nach einem Doppelpass mit Jeske und einer tollen Kombination über Jeske und Pia auf 4:0.

In der Pause haben wir uns vorgenommen noch mehr miteinander zu spielen. Das klappte auch besser als in der 1. Halbzeit. Wir erspielten uns eine Vielzahl von Chancen, nutzten diese aber nicht so konsequent wie vor der Pause. Ein weiterer Treffer von Karo und ein erneuter Doppelpack von Julia sorgten für den hochverdienten Heimerfolg.

Mit diesem Sieg haben wir uns die Tabellenführung zurückerobert. Müssen den Platz an der Sonne allerdings mit den punktgleichen Team der MSG Jümme teilen.

Kader: Silja Walther, Carina Terviel, Jana Wilts, Vanessa Kleene, Julia Nannen, Jeske Meyer, Pia Christoffers, Karo Reh, Marie Holweg, Jasmin Klöver

Torfolge: 1:0 Karo (9. Jeske), 2:0 Karo (12. Vanessa), 3:0 Julia (23. Jeske), 4:0 Julia (25. Pia), 5:0 Karo (49. Julia), 6:0 Julia (56. Karo), 7:0 Julia (65. Karo)

C-Mädchen 4. Spieltag

C-Mädchen verliert das Spitzenspiel

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen SG Jümme 2:3 (2:1)

Heute war es wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Nach dem überraschenden Sieg im Hinspiel sollte es heute gegen den Meisterschaftsfavoriten wieder ein sehr knapper Spielausgang sein.

Es begann denkbar schlecht. 4 Minuten waren gespielt und wir konnten das Leder zum ersten Mal aus dem Tornetz fischen. Aber wir spielten ganz normal weiter und kamen immer besser in die Partie. Es gab zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Letztendlich waren es Jeske und Karo die uns zur verdienten Halbzeitführung schießen konnten.

Nach dem Pausentee hatten wir die Partie absolut im Griff und ließen kaum Torchancen zu. Wenn mal was durchkam war Silja zur Stelle und hielt teilweise überragend den Kasten sauber.  Auch wir konnten unsere wenigen Chancen nicht nutzen.  Nach einem Ballverlust in unserer Abwehr stand eine Spielerin von Jümme frei vorm Tor und konnte den Ausgleich erzielen. Als alles nach einem leistungsgerechten Unentschieden aussah startete die gefährlichste Spielerin der Gäste einen weiteren Alleingang. Keine konnte sie stoppen und der Schuss landete unhaltbar im langen Eck unseres Tores. Daraufhin folgte eine überragende Reaktion unseres Teams. Mit aller Macht versuchten wie in den letzten 5 Minuten noch den Ausgleich zu erzielen und hatten noch einige Chancen. Leider wollte uns das goldene Tor nicht mehr gelingen.

Kader: Silja Walther, Jeske Meyer, Julia Nannen, Karo Reh, Alina Ferdinand, Carina Terviel, Venja Robbe, Vanessa Kleene und Jana Wilts

Torfolge: 0:1 (4.), 1:1 Jeske (11. Julia), 2:1 Karo (30. Julia), 2:2 (59.), 2:3 (67.)

C-Mädchen 3. Spieltag

C-Mädchen siegt im Spitzenspiel

TuS Esens gegen SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel 1:7 (1:5)

Nach einer langen Autofahrt sind wir stark ersatzgeschwächt beim Tabellenzweiten aus Esens angetreten. Der anstrengenden Anreise zum Trotz waren wir sofort hellwach. Nach einem tollen Pass von Theite stand Julia frei vorm Tor und vollstreckte zur verdienten Führung.  Nach 10 Minuten das umgekehrte Bild. Julia schickte Theite auf die Reise und schon stand es 2:0 für uns. Nach dem Anschlusstreffer mussten wir uns kurz schütteln. Mit 3 weiteren Toren in einem überlegenen Spiel ging es mit einer 5:1 Pausenführung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber deutlich defensiver. Die Räume wurden enger und wir kamen nicht mehr so oft zum Abschluss. Anderseits kamen die Bärenstädterinnen auch kaum noch vor unser Tor. Lediglich ein Fernschuss, der gekonnt von Silja pariert wurde, sorgte für ein wenig Gefahr. Ansonsten stand unsere neuformierte Abwehr in Person von Jana, Venja und Vanessa bombensicher. 2 Tore von Karo und Julia sorgten für den verdienten 7:1 Auswärtssieg.

Kader: Silja Walther, Marie Holweg, Karo Reh, Julia Nannen, Theite Börgmann, Jana Wilts, Venja Robbe und Vanessa Kleene

Tore: 0:1 Julia (2. Theite), 0:2 Theite (9. Julia), 1:2 (13.), 1:3 Julia (20. Karo), 1:4 Julia (28. Theite), 1:5 Theite (33. Julia), 1:6 Karo (55. Julia), 1:7 Julia (60. Marie)

C-Mädchen 2. Spieltag

Die C-Mädchen stürmen mit Sieg auf Platz 2

SG Schwerinsdorf/Uplengen/Hesel gegen Komet Walle 5:1 (3:0)

Durch einen Sieg im 2. Punktspiel der Saison konnten wir uns punktgleich mit dem Tabellenersten den 2. Platz sichern. Das Spiel begann sehr gut für uns. Unsere Abwehr stand sicher und unsere Stürmer konnten immer wieder gute Chancen herausarbeiten. Letztendlich war es Jeske die uns mit 2 Toren in Führung brachte. Kurz vor dem Pausentee war es Julia die für das beruhigende 3:0 sorgte.

Oder vielleicht auch nicht. Walle versuchte nun das Spiel zu drehen und kam zum verdienten Anschlusstreffer. Unsere Abwehr war gefordert hielt dem Druck aber stand. Mit ihrem 2. Treffer sorgte Julia für die Vorentscheidung. Unser Youngstar Alina war dann diejenige die mit dem Treffer zum 5:1 für den Schlusspunkt sorgen durfte.

Kader: Silja Walther (Tor), Tomma Renken, Jana Wilts, Vanessa van Ohlen, Vanessa Kleene, Julia Nannen, Jeske Meyer und Alina Sack

Torfolge: 1:0 Jeske (10. Alina), 2:0 Jeske (21. Alina), 3:0 Julia (34. Jeske), 3:1 (45.), 4:1 Julia (53. Jeske), 5:1 Alina (60. Julia)

C-Mädchen

Trainer:

Ingo Nannen
Björn Walther

Trainingszeiten:

Montags von
17:00 - 18:30 Uhr

Mittwochs von
17.00 - 18.30 Uhr
Sportplatz Schwerinsdorf

 

Login Form